DVB-T Ausfall

Störungen und Ausfälle beim DVB-T melden

Auch das digitale DVB-T Fernsehen wird nicht vor Ausfällen und Störungen verschont. Technische Aussetzer im Headend oder Stromausfälle können auch DVB-T Fernsehen stören oder ausfallen lassen. Wer von einer Störung der terristrischen Variante der Fernsehens betroffen ist, der kann ab sofort hier seine Störungsmeldung absetzen oder nachlesen.

Sollte es bei Ihnen Probleme mit dem DVB-T Fernsehen geben, dann hier hinein mit der Störungsmeldung.

Hier findest du die DVB-T Störungen 2010 bis 2013. Die aktuellen Ausfälle und Störungen findest auf der 2014 Seite: DVB-T Ausfälle und Störungen 2014

closed

3.488 Kommentare

  1. HAllo,
    Seit heute morgen funktioniert DVB-T in 46395 Bocholt nicht mehr. Die freien Sender von Holland uber DVB-T funktionieren eindwandfrei,
    Gruße Roy

  2. HAllo,

    Seit heute morgen funktioniert DVB-T in 46395 Bocholt nicht mehr. Die freien Sender von Holland uber DVB-T funktionieren eindwandfrei,

    Gruße Roy

  3. Hallo,
    seit mindestens einem Monat sind alle dritten (regional) Programme extremst gestört, gucken ist unmöglich
    (z.B. WDR: Signalstärke zwischen 79-85, Signalqualität zwischen 35-37)

    45143 Essen

    1. Näher kann man ja kaum am Sender Essen wohnen.

      Das WDR-Packet (mit NDR-MDR-SWR) sendet oft mit
      anderen Parametern (64-QAM) als die übrigen Kanäle.
      Einige wenige Receiver kommen damit nicht klar.

      Aber:

      Wegen der Sendernähe vermute ich Aktivantennen,
      die das bereits starke Signal nochmal verstärken und
      dadurch den Tuner übersteuern. Also Störungen.

      Abhilfe schaffen möglichst kleine Stabantennen.

      Ansonsten sind in Essen auch noch die umliegenden
      Sender Langenberg, Dortmund, Düsseldorf und Wesel
      als Alternativen zu empfangen, die gut an den WDR-
      Lokalzeiten zu erkennen sind.

        1. Bei Dachantennen ist immer ein Verstärker notwendig,
          um bei den Kabellängen für einen guten Signalpegel
          zu sorgen. Der Verstärker wird sicher defekt sein und
          den schwächsten Kanal (WDR-Essen K57) nicht mehr
          durchlassen, während die übrigen Kanäle ausreichen.

          Die Antenne kann je nach Bauzeit auch die anderen
          Sender ausgerichtet sein, die oben genannt wurden.

          Eine (fachmännische) Reparatur der Empfangsanlage
          ist mit Sicherheit erheblich teurer als eine Stabantenne,
          die für störungsfreien Empfang völlig ausreichen wird.

          Besonders günstig könnte dabei ein Fensterplatz nach
          Süden/Osten sein, der neben dem Ortssender Essen
          auch noch Langenberg, Wuppertal und Dortmund
          ermöglicht – auch wenn damit das Programmangebot
          außer einigen WDR-Lokalzeiten nicht erweitert wird.

      1. Aktuell gibt es starke Überreichweiten,
        bei denen entferntere Sender stören,
        die auf dem gleichen Kanal senden.

        Keinen Suchlauf starten, sondern nur
        abwarten bis die Wetterlage sich ändert.

        Mit radiobremen-TV müßten eigentlich
        auch Das Erste, ARTE, Phoenix und NDR
        genauso gestört sein – alle Kanal 22.

        Auf diesem Kanal senden zB auch Hengelo
        und Wuppertal.

  4. DVB-T Störung in Leipzig Plagwitz 04229

    Bild Pixelig und verzerrt, Ton komplett weg.
    Es gibt Zeiten da gehts und stört nur kurzzeitig, sonst auch Stunden durchweg wie oben beschrieben,

    Idee?? Geht das nur mir so?

    1. Hallo Frank,
      hatte vor zwei Wochen das selbe Probleme. Bei mir war der
      Dekoder kaputt. Ausgetauscht und alles lief wieder perfekt.

      MfG Mike (04357 Leipzig)

      1. Ich werde das mal beobachten, ich glaube nicht das an meinem fernsehr etwas kaputt ist, da es auch mal 3 stunden ohne störung läuft. vermute das hier bei mir in der nähe immer mal was den empfang stört?!

        LG und danke für die Antwort

  5. Also bei mir (12051 Berlin) streiken weiterhin Sixx und Pro7… Ab und an mal Sternstunden in denen es geht aber sonst Totalausfall.

    LG

      1. Upsa, habe leider gar nicht gesehen, dass da ne Antwort kam. Sorry.

        Ich nutze quasi nur die “Antenne” die in mein TV Gerät eingebaut ist. Also keine Zusatzantenne.Möglicherweise dann doch zu wenig?

        Seltsam, dass es verschiedene Bedingungen sind,aber wirklich zeitgleich die Problematik auftritt. Werd wohl mal schauen, was ich noch finden kann.

      2. Ich wurde gerade aufgeklärt, dass mein digitales TV wohl gar nichts mit Antennen sondern mit Kabel zu tun hat.

        Danke trotzdem 😉

        1. Die beschriebenen Störungen beim Kabelanschluss
          sind doch ein erstklassiger Anlass, mit den Problemen
          auf Pro7/sixx auch gleichzeitig die Kosten loszuwerden.

          Also Vertrag kündigen (falls nicht im Mietvertrag),
          störungsfrei fernsehen und dazu richtig Geld sparen.

          Oder auch – trotz Kabelknebelvertrag des Vermieters
          einfach eine Magnetfußantenne für wenige Euro kaufen,
          anschließen, schön über DVB-T gucken – und gut ist…

            1. 50999 Köln
              Ich persönlich sehe oft und gerne Fußball über den
              englischen Satelliten auf 28e, der hier mit kleinsten
              Schüsseln zu empfangen ist. Für 28e-19e-13e-05e
              als Multifeed reicht sogar eine stinknormale 60-er.
              Die Gesamtkosten betragen weniger als 100 Euro.
              Naja -Sky- wer es bei dem Programmangebot mit
              allen US-Serien in Originalsprache noch braucht…

  6. Ich wohne im Bezirk Berlin- Mitte PLZ 13357, habe seit Ca. 2 Wochen keinen Empfang mehr, habe einen Sony Bravia mit eingebauten DVBT-Tuner und eine Zimmerantenne mit Verstärker.Bitte um Hilfe was ich tun kann. Habe keinen Kabelanschluss

    1. In 4km zum Alex sind Verstärker oft ein Problem,
      weil das starke Sendersignal sehr dazu neigt,
      den Empfänger zu übersteuern – also kein Bild.

      Je einfacher (und billiger) die Antenne, desto besser.

      Allerdings ist eine Verstärkerantenne ohne Verstärker
      quasi keine Antenne mehr – von der Empfangsleistung.

      1. Und -das Wichtigste habe ich vergessen:

        Kaum ein Flachbildfernseher versorgt die Verstärkerantenne
        mit der zwingend erforderlichen 5V-Spannung.
        Normalerweise ist dann eine externe Einspeisung erforderlich.

        Aber – wie oben beschrieben: Eine einfache Antenne ist besser,
        wenn der Sender nur bis zu etwa 10km entfernt ist.

        Übrigens habe ich auch mehrfach den Sony Bravia.
        Der Tuner ist empfindlicher als alle meine anderen Geräte…

        1. Danke für deine Antwort, probiere es mal aus, hoffe es geht mit einer einfachen Antenne, da ich im Hinterhaus wohne.

          1. Also entweder brauchst du eine passive Antenne -oder- für deine Aktivantenne die 5V-Versorgung,
            die von Flachfernsehern ja nicht ausgegeben werden.

            Suche:
            mumbi DVB – T Antenne 3dB passiv mit Magnetfuss –
            DVB-T Stabantenne digital DVBT Antenne mit Magnet
            (für knapp 5 Euro – mit Versand)

            Suche:
            DVB-T Strom-Einspeisung mit Netzteil
            (für knapp 10 Euro – mit Versand)

    1. Vermutlich aktuell übersteuertes Signal durch Sendernähe.
      Einfachste Antennen ohne Verstärker schaffen meist Abhilfe.

        1. So nun haben wir mal Bibel TV geschaut. Auch da hackt es. Die Antenne ist ne einfache. Der Verkäufer sagte die reicht in Leipzig. Das ging bis her so gut. Aber im Moment, echt nervig.

          1. Dann war meine Ferndiagnose eine Fehldiagnose.

            Als nächste Maßnahme kann ich nur noch
            einen Ringtausch von Antenne und Empfänger
            vorschlagen, um den Fehler einzukreisen.
            Also Nachbarn und Freunde mal bitten…

            1. Wollte Dir noch mal für die Hilfe danken. Habe mit der Hotline des Herstellers telefoniert. Es liegt wohl am Gerät selbst. Schönes WE ,morgen erst mal umtauschen!

  7. Also ich bekomme seit gestern Abend kein Sixx und Pro7 mehr, andere Sender scheinen nicht betroffen.

    Ich wohn mitten in Berlin. 12051

    Beide Sender gingen heute Morgen für einige Minuten und waren dann wieder weg.

    Ich hab ja stark das Sauwetter im Verdacht, DVB-T steigt auch oft aus, wen ne Bahn auf dem nahegelegenen Bahndamm vorbei fährt.

    LG

    1. Komisch – Pro7 sendet mit 120kW, aber sixx nur mit _10kW.
      Also extrem unterschiedliche Bedingungen. Die betreffenden
      Kanäle K44 und K56 werden auch weit und breit nicht gestört.

      In nur 6 km vom Alex ist sicher nur mit einfachsten Antennen
      störungsfreier Empfang möglich. Aufwändige Verstärker- oder
      Dachantennen kommen oft mit dem Powersignal nicht klar.

      Also – weniger Antenne ist mehr Empfang. Stummel reicht.

      1. Und – mit Pro7 müssten eigentlich auch SAT.1, Kabel-1 und N24 auf dem gleichen K44 gestört sein. Auf K56 mit sixx entsprechend
        auch Eurosport und TVBerlin.

        Ansonsten könnte die Zuführung aus München (Pro7, sixx, etc.)
        gestört sein. Dann müßten aber eigentlich alle K44-Programme
        dieser Programmgruppe ebenfalls weg sein…

  8. Seit Anfang empfange ich kein sat1, pro 7 und die österreichischen Programme nicht mehr. Hatte bis jetzt noch nie Probleme. Alle anderen Programme gehen.

    83022 Rosenheim

    1. Heute herrschen wetterbedingte Überreichweiten der Sender.
      Morgen wird dieser Herbstspuk sicher für lange Zeit vorbei sein.

      Bitte keinen Suchlauf starten, der nur die Programmliste minimiert.

      K48-P7S1 (Wendelstein) wird aus Pilsen und Thüringen gestört.
      K32-ORF aus Chemnitz und K29-Servus vom Ochsenkopf.

      Also einfach abwarten bis die spezielle Wetter sich (morgen) ändert.

      1. Dafür habe ich mich gestern nachmittag bei Aachen
        über ungewöhnlichen Empfang ebenfalls aus diesem
        Dreiländereck Thüringen-Sachsen-Bayern-(CS) gefreut.
        Und das mit Mini-Antenne aus fast 400 km Entfernung…

      2. Leider hat sich nichts verbessert, bis auf 2 h an einem Nachmittag.Würde es an meiner antenne (auf dem Dach) liegen, ging doch kein Programm oder?

        1. Bei wetterbedingten Überreichweiten sind immer nur
          einzelne Kanäle (mit zumeist 4 Programmen) gestört,
          weil auf dem gleichen Kanal ein anderer Sender ankommt.

          Aber diese Tropo-Erscheinung stört eher nie dauerhaft.
          Daher wird das Problem wohl an der Antenne liegen.
          Aber es stimmt schon, dass dann eigentlich alle Kanäle
          vom nahen Wendelstein ähnliche Probleme haben müßten.

          Nun vermute ich mal einen Defekt vom Antennenverstärker,
          bei dem es bis auf Kanal 48 noch zum Empfang ausreicht.
          Der Empfang vom Gaisberg (Salzburg) wird dann eben auch
          unter den Mindestempfangspegel fallen.

          Allerdings sind eben auch Dachantennen ohne Verstärker
          quasi keine Antenne mehr – von der Empfangsleistung.

          Im nördlichen Rosenheim dürfte freie Sicht zum Gaisberg
          bestehen, während ab Zentrum südlich Abschattungen
          durch Berge den Empfang etwas abschwächen könnten.

          Nach meiner Einschätzung wird eine einzige Dachantenne
          (natürlich mit funktionierendem Verstärker) auf Salzburg
          zum tadellosen Empfang deiner Wunschsender ausreichen.
          Denn der Wendelstein kommt eigentlich immer durch.

          In günstigen Positionen mit freier Sicht nach Osten wird
          auch eine aktive Außenantenne genügen – der Kauf wird
          billiger als die Verstärker-Reparatur eines Fachbetriebs sein.

          Ohne die Programme aus Österreich sorgt mit Sicherheit
          jede spottbillige Magnetfußantenne für besten Empfang.

  9. seit gut eine Woche kein DVBT Empfang mehr … ganz plötzlich Abend bei den nachrichten ….. habe seit drei Jahren dvbt … nie Probleme und jetzt nichts mehr… neuer Sender Durchlauf hat auch nichts gebracht. Im Zimmer vom Sohnemann auch nichts. bei meiner Schwester die nur eine Strasse weiter wohnt ist alles okay….
    Kommt das denn irgendwann wieder oder muss ich jetzt tatsächlich Kabel beantragen ?
    Ramona
    21029 Hamburg Bergedorf

    1. Für eine Einschätzung des Problems wäre der Typ von
      Antenne und Empfänger (oft auch im Flach-TV) wichtig.
      Der Fehler wird mit Sicherheit in der eigenen Anlage liegen.

      Kabelanschluss ist reine Abzocke ohne jeden Mehrwert.
      Und wie man in diesem Forum liest – sehr störanfällig…

        1. Stimmt – aber DVB-T ist im Gegensatz zum Kabel
          eben fast ohne Kosten.

          Entscheidend ist aber die Fehlerquelle der Systeme:

          Beim Kabel liegt der Fehler fast immer beim Anbieter,
          aber bei DVB-T fast immer beim Nutzer (Antenne).

          1. Da wir hier aber Störungen behandeln und Kabel gerade wegen dem Internet und Telefon zusätzlich wesentlich mehr Kunden hat denke ich das die Ausfälle nicht gravierend mehr Kabel als DVB T Kunden betrifft. Wenn Kabel ausfällt sind es meist kleinere Sektoren, bei DVB-T sind wesentlich mehr Leute betroffen. Lassen wir das also 🙂

  10. 50937 Köln

    Heute habe ich in der neuen Wohnung meiner Tochter
    an einem ungünstigen Nordfenster im 2. von 4 Stockwerken
    eines “aussichtslosen” Innenhofs eine kleine DVB-T-Antenne
    (ZIFA-16 – in der Größe einer Schokoladentafel) getestet.

    Zu meiner Überraschung konnte außen auf der Fensterbank
    der schwache Sender Ahrweiler empfangen werden, wenn die
    aktive Zimmerantenne genau auf die Dach-Satellitenschüssel
    ausgerichtet wurde. Der DVB-T-Sender kommt aus 170 Grad
    und wird sicher nur über eine günstige Reflexion empfangen.

    Die starken Signale vom Ortssender Köln in nur 3 km nördlich
    reichen sogar mit einer spottbilligen Mini-Magnetfußantenne
    auch noch tief versteckt in der hintersten Zimmerecke für
    absolut besten Empfang.

    Diese Erfahrung könnte anderen Usern bei Empfangsproblemen
    eine Hilfe sein…

    1. Ergänzung:

      Die vergleichsweise deutlich stärkeren Sender Stolberg und Nordhelle
      aus etwa gleicher Entfernung wie der schwache Sender Ahrweiler
      wurden in dem umbauten Innenhof nicht ansatzweise empfangen.

      Die nahen Sender Düsseldorf und Wuppertal wurden nur knapp
      bei Peilung West statt Nord empfangen (außer K52-Viva-etc.).
      Demnach handelt es sich auch in diesem Fall um Reflexionen.

      Es kann sich also lohnen, den Empfang probeweise in eigentlich
      “abartigen” Antennenausrichtung zu testen. So ist bei uns zuhause
      der mit Abstand beste Empfangspegel durch Peilung hoch auf die
      Dachrinne möglich – wie ich auf der Terrasse zufällig entdeckt habe.
      Ausrichtungen der

  11. wenn du mal weiter runter scrollst hatte ich 2012 30627
    erhebliche Probleme die Zuständigen Stellen wimmeln ab,
    mittlerweile aufgegeben über DVB-T zu Beschwerden man wird nur verarscht
    habe seit 4 Wochen auf Kabel umgestellt DVB-T war nicht mehr zumutbar

    1. app was die DVB-T Störungen in Hannover an geht die wir ERSTMALIG ab Mai/Juni 2012 haben (auch das TV Gerät der Nachbarin wird )gestört ,
      wenn man sich beim NDR Hamburg Technik oder der BNA Beschwert wird einem immer erzählt man sei ein Einzelfall und es soll an der Antenne liegen das habe die auch sämtlichen Bekannten erzählt die versucht hatten sich zu Beschweren .

      1. Ich teile die Einschätzungen von NDR und BNA.
        Du und die Nachbarin haben Antennenprobleme.
        Bei allgemeinen Störungen in Hannover
        gäbe es hier eine hohe Anzahl von Störungen.

        Wenn du ein konstruktives Interesse am Empfang hast,
        dann fange bei deiner eigenen Anlage an.

        Wenn du ein destruktives Interesse am Stören hast,
        dann fange bei deiner eigenen Veranlagung an.

    2. 30627 Hannover liegt ja geradezu “unter” dem Fernsehturm.

      Vergleichbare Tests habe ich auf einem Parkdeck in Köln gemacht.
      Das Signal war dort so extrem stark, dass selbst eine ansonsten
      untaugliche Stummelantenne noch zur Übersteuerung führte.

      Besonders “gute” Verstärkerantennen sind hier absolut tödlich.

      Das Problem kann nur durch kleinste Antennen in ganz gezielt
      vom nahen Sender abgeschatteten Positionen tief im Zimmer
      gelöst werden.

      Also sozusagen ein Luxusproblem durch direkte Sendernähe.

  12. PLZ 30451, seit 5.11.2013, ca. 13.00 Uhr starke Störungen, alle Sender ausser Vox, RTL, RTL2 und Super RTL sind nicht mehr zu empfangen

    1. Seit 07.11. 2013, 16 Uhr Totalausfall, kein Empfang mehr möglich, Reciever oder Antenen sind auszuschliessen, es eins insgesamt 3 Receiver und 3 Antennen mit verstärler zum testen vorhanden.
      DVBT ist der grösste Mist seit Erfindung des Fernsehens, und dafür darf man auch noch Zwangsgebühren zahlen….

  13. Hallo
    Seit Sonntag 03.11.2013 empfange ich ebenfalls paar Programme nicht mehr.
    z.B. Kabel eins, Pro Sieben, Sat1 usw.
    Suchlauf zwecklos.

    44265 Dortmund

Kommentare sind geschlossen.