Ausfall DVB-T 2 Meldungen ab 2017

Probleme mit DVB-T 2Großes steht bevor. Ab 2017 wird das terrestrische Fernsehen DVB-T in seiner ersten Erscheinungsform abgeschaltet. DVB-T 1 löste seinerzeits das Signal für die vielerorts noch vorhandenen Antennen Auf und Unter dem Dach ab. Nun steht DVB-T 2 in den Startlöchern.

Der neue Standard wird nötig weil die Technik im häuslichen Bereich sich verändert hat. Bei erscheinen von DVB-T 1 stand in jeden Wohnzimmer noch ein Röhrenfernseher. Mittlerweile haben nahezu alle Röhren TV ausgedient und funktionieren bestenfalls als Zweitgerät. Aktuell wird wenigstens ein normales digitales Signal (SD) am TV gebraucht um eine einigermaßen Bildqualität zu zeigen. Immer weiter verbreitet sich auch das „must have“ zu HD-TV, also Bildqualität in HD Auflösung. Bei DVB-T 1 reicht die Bandbreite der Technik nicht aus um ausreichend Sender in HD-Qualität zu übertragen zumal auch das SD-Signal zunehmend an Bedeutung verliert.

Leider sind in der heutigen Zeit die Endverbraucher auch die Betatester. Was in Vorabtest von DVB-T 2 wunderbar funktionierte muss im endgültigen Einsatz längst nicht reibungslos funktionieren. Auch die Langfristigkeit, also wie lang die Hardware läuft, kann nicht über Jahre erprobt werden sondern beruht auf theoretischen Werten.

Genauso kann die Umstellung an sich schon mit Schwiriegkeiten behaften sein. Dann bist du hier auf der richtigen Seite. Melde hier deine Probleme mit DVB-T 2, sei es Ausfälle oder Störungen. Gibts Probleme mit der Reichweite oder geht seit der Umstellung nicht mehr?

User helfen User. Melde hier wenn du betroffen bist oder schau nach ob noch andere in deiner Region ähnliche Probleme haben.

Ist unsere Webseite nützlich? Bewerte uns (nicht den Anbieter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.